WZ RSS Kreis Viersen

WZ RSS Kreis Viersen
  1. Wölese freuen sich auf die sechste Oldie-Nacht
    Breyell. Die typischen gelbe Hemden und Schusterschürzen haben die Mitglieder der Wölese schon parat gelegt. Die brauchen sie auch – ebenso wie Saaldekoration in ihren Farben Blau und Gelb. Denn am Samstag, 7. Oktober, 20 Uhr, ist erneut eine Oldie-Night geplant. Party-Locarion ist der Seerosensaal.
  2. St. Martin-Verein mit neuem Vorstandsteam
    Kempen. Der St. Martin-Verein hat einen neuen Vorstand. Nach dem plötzlichen Tod des Vorsitzenden Heiner Wirtz Anfang März musste diese Position neu besetzt werden.
  3. St. Martin in Kempen: „Wie Karneval für Köln“
    Kempen. Die Kempenerin Rosi Thissen kommt mit einigen alten Fotos zur „Redaktion vor Ort“ auf den Buttermarkt. Die Bilder zeigen ihren Großvater Jakob Gerhard Plenker hoch zu Ross und in römisch anmutender Uniform: In den 20er Jahren war Plenker der Heilige Martin in Kempen.
  4. „KinG“ will erfolgreiche Arbeit fortsetzen
    Grefrath. „Klar können wir immer neue Mitglieder gebrauchen, obwohl viele bei uns schon kräftig mit anpacken“, sagte Markus Türk. Er ist so etwas wie ein King, doch sein Team schreibt sich so: „KinG“. Gemeint ist die Kulturinitiative Grefrath, die es seit etwa vier Jahren gibt, seit 2015 als Verein.
  5. Charmante Molly braucht Freigang
    Nettetal. Wenn Katzenfreunde wüssten, wie verschmust Molly ist, sie würden im Tierheim Nettetal Schlange stehen. Molly kann eine wahre Kuschelmeisterin sein. Sie wäre sowohl für eine Familie geeignet, aber auch für ein Rentnerpaar oder eine alleinstehenden Person.
  6. Eingelegte Pflaume in Joghurt zum Dessert
    Kempen. Mit eingelegten Pflaumenstückchen setzte eine Freundin am Mittwoch einen süßen, erfrischenden Schlusspunkt unter ein Drei-Gang-Menü. Ihr Dessert eignet sich hervorragend als Ausklang eines Sonntagsessens oder auch einfach einmal als Zwischendurch-Genuss an einem warmen September-Nachmittag.
  7. Tönisberg: Stadt wirft Baupläne um
    Tönisberg. Bei den Planungen für das Baugebiet im Bereich Feldweg/Bergstraße muss die Stadt Kempen erhebliche Veränderungen vornehmen. Das geht aus der Vorlage für den Planungsausschuss am 5. Oktober hervor. Im Zuge der Aufstellung des Bebauungsplans haben sich gleich mehrere Komplikationen ergeben.
  8. Cartoonistin stellt in der Rathausgalerie aus
    Nettetal. Wenn der „Pathologe im Urlaub“ im Pool plantscht, sehen die Sonnenbadenden auf der Liege für ihn aus wie seine Berufsleichen auf den Bahren. So sieht es die Cartoonistin Miriam Wurster.

Werbe & Bürgerring St. Hubert · 47906 Kempen · info@st-hubert.de · Tel.: 02152 91 05 578 · Fax: 02152 91 05 583