WZ RSS Kreis Viersen

WZ RSS Kreis Viersen
  1. Löschzug Willich verliert oft zu viel Zeit
    Willich. Kreisbrandmeister Klaus-Thomas Riedel hat Zweifel daran, dass der Löschzug Willich derzeit immer in der Lage ist, bei einem Feuer schnell genug zu einem Brandort zu kommen. Schaffen müsste er das in acht Minuten, um wirksame Hilfe leisten zu können.
  2. Hinsbecker gründen Bauverein und kümmern sich um St. Peter
    Hinsbeck. Das Bistum Aachen finanziert keine Reparaturen mehr an der Hinsbecker Pfarrkirche St. Peter. Deshalb müssen die Gemeindemitglieder selbst aktiv werden – viele zeigten ihren Unmut über die Entscheidung bei der Gründungsversammlung für den Bauverein St. Peter.
  3. Pfadfinder-Gruppe feiert 70. Geburtstag
    Kaldenkirchen. Als Willi Tempels die Kluft der Georgspfadfinder trug, wurde oft „Hoch auf dem gelben Wagen“ gesungen. Bei Übungsabenden bereitete man sich auf die Landsausscheidung vor – Pfadfinderkunde, Morsezeichen und Knoten wurden geübt.
  4. Spielplätze werden auf Schadstoffe geprüft
    Willich/Tönisvorst. Der Kreis Viersen untersucht 45 Spiel- und Bolzplätze in allen neun Städten und Gemeinden auf erhöhte Schadstoffwerte. Darüber informiert das Amt für Technischen Umweltschutz und Kreisstraßen.
  5. Viersener Kurve steht weiterhin im Regionalplan
    Viersen. Die Stadt Viersen hat bei der Erörterung des Regionalplan-Entwurfs ihre Position zur Viersener Kurve bekräftigt: „Wir wollen, dass diese Bahntrasse gestrichen wird. Das ist auch die Haltung des Kreises Viersen“, sagt Harald Droste, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung.
  6. In Grefrath singen die Spatzen
    Grefrath. Im Saal des Jugendheims der katholischen Pfarre St. Laurentius ist ein Stimmengewirr zu hören, das immer wieder von hellem Kinderlachen durchbrochen wird. Es ist donnerstags, kurz vor 15 Uhr, und der gesamte Raum ist fest in der Hand von Kindern.
  7. Bei Anruf neuer Stromvertrag
    Kempen. Der Anrufer war hartnäckig. Das sah der Kempener an den vielen entgangenen Anrufen auf seinem Anrufbeantworter. Als der Mitarbeiter eines Callcenters ihn endlich am Telefon hatte und über Strompreise sprechen wollte, wurde der Kempener aber recht schnell skeptisch.
  8. Begegnungszentrum in St. Hubert: Warum der Plan vor dem Aus steht
    Kempen/St. Hubert. Mündliche Anfragen am Ende des öffentlichen Teils einer Ratssitzung sind selten spektakulär. Die Frage von SPD-Fraktionschef Andreas Gareißen am Dienstagabend hatte es aber in sich: „Herr Rübo, wie sieht es eigentlich mit dem St. Huberter Begegnungszentrum aus?

Werbe & Bürgerring St. Hubert · 47906 Kempen · info@st-hubert.de · Tel.: 02152 91 05 578 · Fax: 02152 91 05 583